Herzlich Willkommen bei der Gesundheitsregionplus

Stadt und Landkreis Schweinfurt

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer neuen Internetseite der Gesundheitsregionplus.  

Die wohnortnahe Gesundheitsversorgung und Gesundheitsvorsorge sowie eine gesundheitliche Chancengleichheit für alle Bürgerinnen und Bürger sind von zentraler Bedeutung und ein großes Anliegen der Stadt und des Landkreises Schweinfurt. Um allen zukünftigen Herausforderungen im Bereich Gesundheit gewachsen zu sein, findet in der Gesundheitsregionplus seit Juli 2019 eine Vernetzung regionaler Akteure im Gesundheitswesen statt, welche gemeinsam passgenaue Lösungen, die auf die Gegebenheiten in der Stadt und dem Landkreis Schweinfurt Rücksicht nehmen, erarbeiten und umsetzen.

Informieren Sie sich hier über das Konzept, den Aufbau, die Ziele und Inhalte unserer Gesundheitsregionplus sowie über den aktuellen Stand und die Entwicklungen im Bereich Gesundheitsversorgung und Gesundheitsvorsorge.

Aktuelles: Fünf Pflegeschulen aus dem Raum Schweinfurt-Haßberge arbeiten für Ausbildung Hand in Hand

Das trägerübergreifende Projekt in der Pflegeausbildung erhöht die Ausbildungsqualität und reduziert den bürokratischen Aufwand

Die seit 2020 neu aufgestellte Pflegeausbildung „Generalistik“, bei der die drei bisherigen Pflegefachberufe in den Bereichen der „Altenpflege“, „Gesundheits- und Krankenpflege“ und „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“ zusammengeführt werden, fordert von den Pflegeschulen und den Praxiseinrichtungen eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dies haben sich die Pflegeschulen aus den Regionen Schweinfurt und Haßberge gemeinsam mit den zugehörigen Gesundheitsregionenplus zur Aufgabe gemacht und in einem für Unterfranken bislang einzigartigen Projekt in zahlreichen Arbeitssitzungen ein gemeinsames, einheitliches Dokument entwickelt. Dieses soll ab dem Schuljahr 2022/2023 von allen beteiligten Schulen und deren Praxiseinrichtungen zur Leistungseinschätzung der Auszubildenden in den Praxisphasen genutzt werden. Der Einsatz dieses Bogens schafft somit mehr Transparenz, erhöht die Ausbildungsqualität und reduziert zugleich den Arbeitsaufwand in der Pflege vor allem für die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter, die die Praxisphasen der Auszubildenden in der Pflege begleiten und beurteilen.

 

 


Herzliche Grüße

Ihre Anja Lehmeyer (Geschäftsstellenleitung)

Tel.: 09721/55-724
gesundheitsregion@lrasw.de